Schmuckbild SachwertPflege GmbH
Schmuckbild SachwertPflege GmbH
ImpressumDatenschutz

Die SachwertPflege GmbH stellt sich vor!

Die SachwertPflege GmbH mit Sitz in Voerde ist ein Zusammenschluss der Striebing Bauträgergesellschaft mbH und der KB Servicewohnen Projektentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG.

Wir stellen uns dem demographischen Wandel und projektieren gemeinsam entsprechende Wohnkonzepte für Senioren.

Als Bauträger arbeiten wir mit erfahrenen Architekten, Statikern und Handwerkern und gegebenenfalls Generalunternehmern zusammen.

Wie in der Vergangenheit mehrfach erfolgreich durchgeführt, werden die Pflegeheime nach dem Wohnungsteileigentumsgesetz geteilt und an Kapitalanleger veräußert.

Die SachwertPflege GmbH sucht weiterhin Grundstücke, die für die Erstellung von Seniorenimmobilien geeignet sind. Wir werden die Wirtschaftlichkeit nach durchzuführender Marktanalyse prüfen, um sie anschließend bonitätsstarken Betreibern vorzustellen.

Die Immobilien werden grundsätzlich löffelfertig erstellt und über unsere vertragsmäßig angebundenen Großvertriebe als inflationsgeschützte Kapitalanlage angeboten.

News

NIDDA

Unser neues Projekt rückt näher! Die Abrissarbeiten zum Bau unseres Pflegeheimes laufen auf Hochtouren. Sie können die Abrrissarbeiten über die Baustellen-Kamera jederzeit verfolgen. Einzelheiten und weitere Informationen zum Objekt werden in Kürze vorgestellt.

Aktuelles Projekt

Seniorenzentrum Kpper Carree Hiesfeld - seit Anfang Mai 2016 zu 100 % verkauft!

 

  • 80 Pflegeappartements
  • Betreiber CURATA Care Holding GmbH
  • Geplante Fertigstellung: Oktober 2016
  • Weitere Informationen

Standortinformationen: Dinslaken

Dinslaken gehört zum Kreis Wesel und liegt mit rund 70 000 Einwohnern an der Schnittstelle von Niederrhein und Ruhrgebiet. Der hohe Freizeitwert, das reichhaltige kulturelle Leben, die ausgeprägte Infrastruktur und nicht zuletzt die erstklassige Verkehrsanbindung an Städte wie Arnheim, Köln, Düsseldorf, Essen oder Dortmund machen die Stadt für Einwohner, Gäste und Investoren gleichermaßen attraktiv.

Dinslaken ist umgeben von wunderschönen Naturlandschaften, historischen Bauwerken und beeindruckenden Zeugen der Industriegeschichte. Erholungssuchende, Freizeitsportler und Kulturfans kommen in der im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnten Stadt ganz auf ihre Kosten. Doch auch als Einkaufsstadt genießt Dinslaken dank des breiten Angebots überwiegend inhabergeführter Geschäfte einen hervorragenden Ruf.

Lebendiges Kultur- und Freizeitleben

Für Liebhaber historischer Sehenswürdigkeiten ist ein Bummel durch die Altstadt ein ganz besonderes Erlebnis. Vor allem die Burg Dinslaken, deren Ursprünge bis ins 12. Jahrhundert zurückreichen, das Rittertor und das Burgtheater sind jederzeit einen Besuch wert. Mit attraktiven Open-Air-Veranstaltungen lockt die Freilichtbühne in den Sommermonaten Tausende von Besuchern an. Für ein besonders lebendiges Kultur- und Freizeitleben sorgt in Dinslaken auch das ehemalige Zechengelände Lohberg, das heute als „Kreativ.Quartier Lohberg“ mit Kunst, Kultur und einem abwechslungsreichen Programm die Menschen begeistert.

Das „Mühlendorf“ Hiesfeld

Mit knapp 22 000 Einwohnern ist Hiesfeld der größte Stadtteil Dinslakens. Geschätzt wird er vor allem wegen seiner dörflichen Atmosphäre und der besonders schönen Lage im Grünen. Einkaufsmöglichkeiten aller Art liegen in Hiesfeld direkt vor der Haustüre. Doch der auch „Mühlendorf“ genannte Stadtteil bietet weitaus mehr: Die historische Windmühle aus den Anfängen des 19. Jahrhunderts, die alte Wassermühle am Rotbach und das sehenswerte Mühlenmuseum sind weit über die Grenzen Dinslakens hinaus bekannte und beliebte Ausflugsziele.

Serviceanbieter: CURATA Care Holding GmbH

Die CURATA Gruppe ist spezialisiert auf die Übernahme und Sanierung bestehender Pflegeeinrichtungen sowie die Entwicklung und Inbetriebnahme von neuen Pflegeeinrichtungen.

Die Pflege der CURATA Pflegeeinrichtungen orientiert sich an den Bedürfnissen ihrer Bewohnerinnen und Bewohner. Sie achtet die Würde und Individualität des Menschen und betrachtet ihn im Sinne der Ganzheitlichkeit als eine Einheit von Körper, Geist und Seele.

Ziel der CURATA ist es, älteren pflegebedürftigen Menschen bei der Bewältigung ihrer aktuellen Lebenssituation Hilfe zu geben, damit sie auch weiterhin ein selbstbestimmtes, weitgehend selbstständiges und bedürfnisorientiertes Leben führen können. In ihren Pflegeeinrichtungen schafft sie individuelle und altersgerechte Wohnformen für Menschen mit unterschiedlichem, individuellem Pflege- und Betreuungsbedarf.

Die Mitarbeiter identifizieren sich mit diesen Zielen und setzen sie mit fachlicher Kompetenz und sozialem Engagement um. Jeder einzelne Mitarbeiter trägt durch seine persönliche Leistung und sein Engagement zur Qualität der Gesamtleistung und zum Erreichen der Unternehmensziele bei.

Die Pflege orientiert sich an den neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen. Die CURATA stellt einen hohen Anspruch an die Qualität ihrer Arbeit und versucht, diesem Anspruch täglich erneut gerecht zu werden. Das Erreichte wird kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert. Dies wird insbesondere mit einrichtungsübergreifenden Qualitätszirkeln und regelmäßig stattfindenden Tagungen aller Einrichtungs- und Pflegedienstleitungen gefördert.

Gründung: 2003

16 Pflegeeinrichtungen in Deutschland (SGB XI und XII)

1.404 Pflege- und Wohnplätze

1.135 Mitarbeiter

Konzept

Leitgedanken

Die Intensität der Pflegebeziehung bestimmen alle am Pflegeprozess Beteiligten im Rahmen der persönlichen, institutionellen sowie gesetzlichen Bedingungen.

Wir fühlen uns mitverantwortlich, eine Atmosphäre zu schaffen, die eine aktive Auseinandersetzung des Bewohners und dessen Angehörigen mit seiner Situation ermöglicht.

Wir gewähren aufgrund unserer Professionalität in allen Bereichen pflegerische, praktische, soziale und gesundheitsfördernde Kompetenzen.

Wir sehen uns als Partner im multidisziplinären Team mit unseren Kooperationspartnern und sichern die Bereitschaft zur Zusammenarbeit zu.

Leitziele

  1. Der Bewohner erlangt durch individuelle Pflege und soziale Betreuung die Befriedigung seiner physischen, emotionalen, geistigen, psychosozialen und rehabilitativen Bedürfnisse.
  2. Der Bewohner erfährt eine optimale Unterstützung durch effektive Kommunikation, Kooperation und Koordination aller Berufsgruppen.
  3. Der Bewohner profitiert von der regelmäßigen Bewertung der geplanten und erbrachten Pflege unter Einhaltung bestehender, anerkannter pflegewissenschaftlicher Erkenntnisse.
  4. Der Bewohner erhält professionelle Pflege und Betreuung. Diese wird durch aktuelle Aus-, Fort- und Weiterbildung aller Mitarbeiter sichergestellt.
  5. Der Bewohner zieht Nutzen aus einem Arbeitsklima, das die berufliche Motivation der Mitarbeiter fördert: Der Handlungs- und Entscheidungsspielraum ist so gestaltet, dass die Mitarbeiter in der Lage sind, ihr Verantwortungsbewusstsein, ihre persönlichen, fachlichen und kreativen Fähigkeiten sowie ihr Führungspotenzial einzubringen und zu erhöhen.
  6. Der Bewohner profitiert von einer bedarfsgerechten, zeitgemäßen und funktionstüchtigen Ausstattung des Sachbedarfs und Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit und Effektivität.
  7. Der Bewohner erlebt, dass zwischen seinen Angehörigen und der Einrichtung eine Kommunikation gepflegt wird, die Vertrauen schafft.

Die Partner

Bitte senden Sie mir, per E-Mail, das Prospekt zum Projekt zu.


Sie können das Prospekt auch telefonisch anforden.

Vertriebskoordination
Maren Dreyer Telefon: 05422 9628-97

X

[ Fenster schließen ]